25.04.2017, von Bastian Stieren / Tobias Wagner

Allzeit bereit für schwierige Einsätze

Quelle: NRWZ Online vom 25.04.2017

ROTTWEIL – Nach der Begrüßung durch den Ortsbeauftragten Tobias Wagner startete die Jahreshauptversammlung des Technischen Hilfswerk (THW) Rottweil mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr, in dem bei circa 250 Diensten insgesamt 8225 Stunden durch die Helferinnen und Helfer geleistet wurden.

So erbrachte jeder der Helfer im Schnitt 168 Stunden. Auch die starke Jugendgruppe des Ortsverbands hatte mit 1266 Stunden ein erfolgreiches Jahr vorzuweisen. Mit derzeit 25 Kindern und Jugendlichen ist sie größer als je zuvor.

Dieser Erfolg basiert unter anderem auf einer tollen Jugendarbeit, interessanten Jugenddiensten sowie Veranstaltungen und steht entgegen einem allgemeinen Trend der Gesellschaft in Deutschland. Neben den Jahresrückblicken war auch die Vorstellung der neuen Ausstattung für die Gäste von Interesse.

So stellte Tobias Wagner eine Betankungsanlage vor, die durch den Landkreis maßgeblich bezuschusst wurde. Diese Anlage steht allen Einsatzorganisationen im Landkreis zur Verfügung. Mit dieser können Einsatzfahrzeuge direkt an der Einsatzstelle betankt werden können. Landrat Wolf-Rüdiger Michel nutze die Veranstaltung um die Anlage offiziell an das THW zu übergeben.

Weiter hat der Ortsverband erhebliche Eigenmittel in die Ausstattung eines neuen Einsatzfahrzeugs und einen PKW Anhänger investiert. Zusammen mit dem Geschäftsführer der THW Geschäftsstelle, Walter Ulrich, durfte der Ortsbeauftragte Tobias Wagner dann die Ehrungen vornehmen.

Marcel Will wurde für sein großes, ehrenamtliches Engagement und seine stete Einsatzbereitschaft, sei es bei der Jugendarbeit oder beim aktiven Dienst, mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet. Des Weiteren wurden Marc Ackermann und Fabian Erichsen für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt, Achim Bick bekam eine Auszeichnung für 20 Jahre im Zeichen des Ehrenamtes und Jugendbetreuer Stefan Fallack wurde für stolze 30 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: