Betonkettensäge

Bei dieser Säge handelt es sich um eine Kettensäge zum Sägen von Beton und Gestein, auch mit Stahlarmierungen. Die Säge ist aufgebaut wie eine herkömmliche Motorsäge für Holz. Die wesentlichsten unterschiede sind im Schwert und der Kette zu finden. Die Kettenglieder sind mit Diamantsplitter besetzt, durch welche es möglich wird, mit Stahl armierten Beton und Gestein zu sägen. Das Schwert ist mit einer Wasserspühlung versehen, um die Kette zu kühlen.

 

  • 4,8 kW (6,5 PS) , 102 cm³, 2 Takt Motor
  • 1:25 Öl/Benzin Gemisch
  • 11.500 U/min elektronisch geregelt

Tauchpumpe 3000l/min

Die Tauchpumpe hat eine Förderleistung von 3000 l/min. Durch diese hohe Förderleistung ist es notwendig das Wasser über Schläuche der Größe A abzuführen. Hiervon wurden passend zur Pumpe 5x 20m beschafft.

Plasmaschneidegerät

Das Plasmaschneidgerät ist universell einsetzbar bei Stahl, Edelstahl, Aluminium, Buntmetallen und sonstigen elektrisch leitenden Metallen - auch mit lackierten Oberflächen. Es ist möglich Materialien bis zu einer Stärke von bis zu 22 mm zu durchtrennen.

Ein weiterer Vorteil gegenüber herkömmlichen autogenen Brennschneidgeräten ist, das auf Acetylen und Sauerstoff verzichtet werden kann. Für das Plasmaschneidgerät ist eine Versorgung mit Druckluft und Strom ausreichend. Hierbei ist es auch unerheblich ob die Druckluftquelle ein Kompressor, eine Druckluftflasche oder die Bremsanlage von einem Fahrzeug ist.

Durch die sichere und leichte Handhabung ist es für die Helfer nach kurzem Training möglich, das Gerät unter den schwierigsten Bedingungen einzusetzen.

Da das Gerät nur eine geringe Baugröße und verhältnismäßig wenig Gewicht hat, kann es fest auf einem GKW verlastet werden und ist inzwischen ein fester Bestandteil der 2. Bergung.

Einsatz-Gerüst-System