Empfingen, 27.07.2018, von SL

Beatparade 2018

Im Notfall schnell hell...

Seit vielen Jahren unterstützt der Ortsverband Rottweil die Kameraden des THW Horb im Zusammenhang mit der Beatparade. Der Jugend- und Kulturverein Empfingen e.V. veranstaltet das Musikevent jährlich mit großem Erfolg und bezeichnet es selbst als „Süddeutschlands Nr. 1 Technoparade inkl. Festival“. Sechs große LKWs werden hierbei jedes Jahr zu fahrenden Diskos umgebaut, die mit Ihren Sound- und Lichtanlagen und bekannten DJs für gute Stimmung unter den Partygästen sorgen. Gegen 18 Uhr rollen die Trucks nach dem Zurücklegen einer ca. 2 km langen Paradestrecke auf das Festivalgelände bei Empfingen. Der Einsatzauftrag des THW: Im Ernstfall das Festivalgelände, die Notausgänge und den Backstagebereich innerhalb kürzester Zeit taghell erleuchten. Eine Aufgabe, die für den Ortsverband Horb aufgrund der Größe des Geländes alleine nicht zu bewältigen ist. So packten auch dieses Jahr die THW-Ortsverbände Ofterdingen, Gruibingen, Hechingen und Rottweil mit ihren Großbeleuchtungsmitteln und zahlreichen kräftigen Händen mit an.

Der Ortsverband Rottweil ist mit seiner Fachgruppe Beleuchtung (BEL) für derartige Einsatzaufträge optimal ausgerüstet. Neben dem speziellen Lichtmastanhänger verfügt die Rottweiler Fachgruppe BEL über eine große Lichttraverse, die am Kran eines THW-LKWs hoch über dem Festivalgelände schwebend die Nacht zum Tag macht. Zusammen erbringen die beiden Großbeleuchtungsmittel des OV Rottweil eine Lichtleistung von über 11.000 W.

Das THW Rottweil war dieses Jahr mit einem Gruppenführer und zwei Helfern bei der Beatparade im Einsatz. Des Weiteren unterstützte ein vierter, speziell ausgebildeter Helfer den Ortsverband Horb bei der Leitung des Einsatzes.
Mit vereinten Kräften standen die fünf Ortsverbände die gesamte Nacht hindurch bereit, um im Ernstfall innerhalb von Sekunden das Gelände taghell ausleuchten zu können. Mehr als 6.500 Besucher auf dem Festivalgelände konnten so sicher bis um zwei Uhr morgens den einzelnen DJs zuhören und eine einzigartige Party feiern. Nach Ausklang des letzten Liedes hieß es dann für alle Ortsverbände „Licht an“. So zeigte sich, während die letzten Besucher sicher das Festivalgelände verließen, die eindrucksvolle kombinierte Lichtleistung der Ortsverbände. Nach Rückbau, einer gemeinsamen Abschlussbesprechung und anschließender Heimfahrt konnten die Helfer des Ortsverbandes Rottweil nach rund 14 Stunden Einsatzdauer gegen 6 Uhr morgens die Garagentore in der heimischen Unterkunft schließen und einen einzigartigen Einsatz erfolgreich beenden.

Der Ortsverband Rottweil bedankt sich bei allen beteiligten Organisationen für den reibungslosen Ablauf der Beatparade und freut sich bereits auf die Beatparade 2019.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: