Zimmern, 28.01.2021, von SL

Erster Dienst 2021 beim THW Rottweil

Es geht wieder los....

Archivbild

Das virtuelle Lernen und Arbeiten hat in vielen Situationen des täglichen Lebens Einzug gehalten und so ist es seit geraumer Zeit der Corona-Situation geschuldet, dass wir vom Ortsverband Rottweil unsere Dienstabende, so weit möglich, auf diesem Wege durchführen.

In diesen virtuellen Dienstveranstaltungen werden über Vorträge und Präsentationen die Helfer des Ortsverbandes in den theoretischen Themen geschult.

Der erste offizielle Dienst des Jahres 2021 wurde am Donnerstag Abend ab 19.30 Uhr über eine entsprechende Meeting-Software abgehalten.

Die Themen des ersten Dienstes waren die Ereignisse und das Einsatzgeschehen rund um das Schneechaos auf der Autobahn A81 am 14./15. Januar 2021 und die Bergung des festgefahren Fahrzeuges am 16. Januar 2021. Dies war vor allem für die Helfer, die nicht an diesen Einsätzen teilnehmen konnten höchst interessant. Mit Bildern und Berichten wurden so alle auf den aktuellen Stand gebracht.
Steffen Rössler, Gruppenführer der Fachgruppe N (Notversorgung und Notinstandsetzung), hielt im Anschluss einen interessanten Vortrag über die Einschätzung von Wasserpegelständen und die Bewertung der daraus resultierenden Überschwemmungsrisiken. Mithilfe von frei verfügbaren Apps und Internetseiten können diese abgefragt und Tendenzen ermittelt werden. Besonders erwähnenswert sind hierbei die Webseiten der Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg und des Daten- und Kartendienstes der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg.
Das Thema könnte auch die nächsten Tage interessant werden, da starke Regenfälle und das Abschmelzen des Schnees durchaus für kräftige Hochwasser sorgen könnten.


  • Archivbild

Hochwassergefahrenkarte: Grundlage: Daten aus dem Umweltinformationssystem (UIS) der LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg. Sonstige: Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: